Länderinformationen

Disclaimer

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr und ersetzen nicht eine reisemedizinische Beratung.

Bei einer Reiseimpfberatung gilt der erste Blick der oder dem Reisenden, möglichen Vorerkrankungen, einer eventuellen Prämedikation und dem Impfstatus. Neben den bereisten Ländern muss auch immer die Reiseroute, die Reisedauer, der Reisestil usw. vor einer ausgesprochenen Impfempfehlung berücksichtigt werden.

Die in der Ländertabelle genannten Impfempfehlungen geben einen umfassenden Überblick über die im jeweiligen Land zu berücksichtigenden Erkrankungen. Sie können nicht die aktuellen Ausbruchssituationen einzelner Erkrankungen der jeweiligen Länder abbilden und entbinden daher die Ärztin oder den Arzt nicht von der Sorgfaltspflicht, sich zusätzlich über die jeweilige aktuelle epidemiologische Lage im Land zu informieren.

Impf-Empfehlungen

gemäß Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) und der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin, Reisemedizin und Globale Gesundheit e.V. (DTG), Stand April 2024
Epid Bull 2023;14:1–193 | DOI: 10.25646/11201.3

Kategorie Impfung Anmerkung
Nachweispflicht

-

-

Impfungen bei bestimmten Risiken
  • Hepatitis B5
  • Influenza8

Influenza: Indikationsgruppen gemäß STIKO-Empfehlung

Impfungen für alle Reisenden
  • Altersentsprechende Grundimmunisierung gemäß aktuellen STIKO-Empfehlungen
    • MMR/MMR-V
    •  Poliomyelitis
    • TDaP/Tdap
  • Hepatitis A

-

Risiken

1 einfache Reisebedingungen/Hygienemängel
2 enger Kontakt zur Bevölkerung
3 erhöhte Wahrscheinlichkeit eines Kontaktes zum lokalen Gesundheitswesen
4 Einsätze in Katastrophenregionen
5 individuelle Gefährdungsbeurteilung erforderlich
6 wahrscheinliche Tierkontakte
7 mögliche Zeckenexposition
8 individuelle Prädisposition für schwere Krankheitsverläufe aufgrund von Grunderkrankungen oder Alter ≥ 60 Jahre
9 bei erhöhtem Expositionsrisiko (vgl. Kap. Dengue 5.3 im STIKO-Dokument)

Empfehlungen zur Malariaprophylaxe

Gemäß Ständigem Ausschluss Reisemedizin (StAR) der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin, Reisemedizin und Globale Gesundheit e.V. (DTG), Stand Juli 2023
Rothe C et al. Flug u Reisemed 2023; 30: 168–208

Erreger Risikoeinschätzung und Malariasaison Prophylaxe

-

-

-

Legende

PChemoprophylaxe zusätzlich zur Expositionsprophylaxe
NSBNotfallselbstbehandlung (nur bestimmten Reisenden empfohlen)
EPExpositionsprophylaxe (Mückenschutz)

Aktuelle Meldungen & Allgemeine Hinweise finden Sie auf den Seiten des auswärtigen Amtes